Direkt zum Hauptbereich

Posts

Neue Zeit

                   Die neue Welt ist vollbracht
In meinem Spüren und Erleben stellte sich am 12.11.2019 Folgendes ein:
Der Quantensprung/Dimensionwechsel, vollzog sich heute, 12.11.2019. Der Beginn war 2013, das diese Energie auf die Erde kam. Damals dachten alle, die Welt würde unter gehen, da der Sprung von der 3. in die 5. Dimension geschah. Meine damaligen Lehrer betonten immer wieder, das sich die Dualität aufheben wird. Für mich damals kaum zu verstehen. Rechts und Links, Oben und Unten, Schwarz und Weiß....Das sollte sich auflösen, in die Einheit kommen? Damals verstand ich nicht und sage noch heute, das es mit dem Verstand alleine nicht zu erfassen ist, sondern in der Verbindung von Verstand und Herz GEMEINSAM geschieht. Auch hier entstand EINHEIT. Mein Fühlen veränderte sich, was sich durch meine Gedanken, Muster, Erleben und einem hohem Bewußtwerdungsprozess und Beobachtung in meinem Innerem und später auch im Außen feststellte. Muster, die vorher zum Beispiel zu immer wieder wi…
Letzte Posts

Portaltage

Hier ein neues Video von mir, aktuell zu den Portaltagen Ende Oktober 2019

Die neuen Energieschübe, die die Schleier der Illusion aufgelöst haben, sind sehr
heftig im Erleben im Menschen selber und klar, auch in der Natur zu beobachten!
Hohe Energien, die das Herz zittern lassen, neues Erleben von vollkommener
Liebe und Frieden.
Das Alte, Abgetragene, die Sorgen um das Gestern und Morgen, sowie alle
Ängst kommen vermehrt hoch. Schuldgefühle für ein angebliches Fehlverhalten
sind kräftig am wirken, sowie Schuldgefühle, weil man ein anderes Leben für
sich selber möchte und somit aus der Masse der Menschen heraus geht.
Sobald du dich wieder verbindest, mit deinem wirklichem Sein, dem hohen
Selbst, Christusbewusstsein, Gott, oder wie immer du es nennen möchtest,
entsteht sofort wieder dein wahres Selbst, das Frieden, Licht und Liebe ist.
Es entsteht das Gefühl, das alles gut ist, war und noch weiter, indem du lächelnd
im Jetzt, im Moment verweilst. Das Jetzt, der Moment, ist das, was du …

Dem Sein entgegen gehen

Dem Sein entgegen gehen.

Das eigene Sein zu erfahren, die Lebendigkeit des kompletten Lebens mit all seinen Ausweitungen der Energie, ist etwas Besonderes.
Ihr gelingt es oft auf dem Ozean, im Gleichklang mit der Weite des Sehens, Fühlens. Eine Freundin und sie wollen auf den Ozean hinaus. Sie hatte eine schöne Begegnung einer Frau, die mitfuhr, sich mit ihr unterhielt und dabei stellte sie fest, wie die Augen leuchteten, wie bekannt sie ihr war. Sie gehen den Steg der Gruppe vorweg und beschließen ganz Vorne im Boot zu sitzen. Gut, dort schlägt das Boot oft heftiger, man muss achtsamer sein, die Wellen gut beobachten. Der Kapitän fährt sehr gut. Sie verlassen den Hafen, es geht schneller vorwärts und die anderen Gäste an Bord jauchzen vor Freude, wenn das Boot in rascher Fahrt aufschlägt und sie durchgeschüttelt werden. Sie weiß, das sie nun gut beobachten muss, schaut zu ihrer Freundin und stellt fest, das sie ganz im Geschehen, ganz in sich ist …

Meine Heimat und Buchvorstellung

Dieses Buch schrieb ich hier, auf der Azoreninsel: 
Lassen Sie mich an dieser Stelle einige Zeilen aus Ihrem Manuskript zitieren, welche die Qualität und den zauberhaften Charakter des Buches sehr gut widerspiegeln und jeden weiteren Kommentar erübrigen: Ein Fest der Liebe!“ So ist das Oma. Warum kann das denn nicht immer so sein? Ich meine damit, dass die Menschen immer in der Liebe sind, sich dessen immer bewusst sind? Wir sind alle aus der Liebe gekommen. Babys können es immer spüren, das sie Liebe sind und richtig, wie sie sind. Das möchte ich immer sein, in der Liebe. Die Gesichter und Herzen meiner Familie strahlen so. Sie fühlen sich alle gut. Heute spüre ich bei ihnen Gelassenheit und Frieden. Das strahlen sie so aus. Wenn der Onkel mich hält und mich herum trägt spüre ich über seine Hände die weiche Energie, die zu mir fließt. Er gibt mir Gutes und ich darf das aufnehmen in meinen Körper. Bei den Anderen ist das auch so. Mein Körper ist intelligent. Jawohl. Er macht alles von…

Gesegnete Augenblicke

Gesegnete Augenblicke Sie saugt aus der Umgebung auf, transformiert, fühlt, was da ist. Wie ein Schwamm, der sich mit Wasser vollsaugt, Täglich, Stündlich. Sie weiß, das sie es kann, dafür bestimmt ist und es einfach geschieht. Voller Vertrauen gibt sie sich dem hin. Ein Update vom Gehirn in den frühen Morgenstunden. Fast 2 Stunden schaut sie sich liegend im Bett an, was im Gehirn ist. Das Alte abgespeichert, in Energien noch wirkend, hindernd am weiter kommen. Sie gibt alles frei, jeden Gedanken, jedes Erlebtes, alles aus der Vergangenheit: Ich bin FREI, alles ist FREI. Ich bitte um Vergebung, ich vergebe, alles ist FREI. Danach fühlt sich alles leichter an, geklärter und eine Form der Freiheit ist entstanden, Trance entsteht. Tröstende Worte für Menschen, die ihr später am Tag begegnen. Heilende, kurze Berührungen, Augenblicke die segnen. Es darf sein, ist ein Teil ihrer Berufung. Der Himmel bedeckt, doch Wärme. Sie geht an ihre Lieblingsbadestelle. Dort angekommen, schaut sie, ob der …

Maha Yoga und Mantra Erklärung

Mantram Heilige Worte der Kraft, des Wandels Immer wieder werde ich auf die Mantras hingewiesen. Sogar in meinen Träumen, wo ich Mantras gezeigt bekomme, die ich benutzen und weiter geben soll. Mein Erfahrungsschatz durch sie ist enorm und es macht mir Freude damit zu wirken. Im „Eigentest“ erfahre ich die Wirkungsbreite und immer wieder bin ich erstaunt und dankbar, das ich damals die Ausbildung zur Mantra Beraterin machte und es so in mein Maha Yoga integrieren konnte. Worte haben eine große Kraft. Wenn du Worte aussprichst, dann sei dir bewusst, wie viel Wirkung sie auf dich selber und auch auf Andere haben. Dein Gehirn unterscheidet nicht, ob du über dich, zu dir, oder zu anderen redest. Alles hat Energie und Wirkung auf dich selber. Erstaunlich, oder? Kennst du das, das dir immer noch in Erinnerung ist, was deine Mutter, oder Vater, mal zu dir sagte? Dein Gehirn ist voller Gedanken, voller Energien, die auch in dein Energiesystem übergehen, zu deiner Gesundheit, zu deinem Handeln,…

DIVINA ENERGIE

Spontan entstand dieses Video für dich, aus mir heraus, in diesem Moment, am Sonntag, den 26.05.2019 
Bei Fragen wende dich an mich: 
angelikamaha@gmail.com
Angelika Arnolds

Am Anfang steht der Klang - Mantra Erfahrungen

Am Anfang steht der Klang
Alles ist Klang, alles Schwingung in unserem wunderbarem Universum. Mantras entstanden aus Klang. Mantras sind Wortwiederholungen in der antiken Ursprache der Menschen, dem Sanskrit. Entstanden durch die Seher, Rishis genannt. Sie „sahen“ Schwingung, Klang und bildeten daraus, in vollkommener Harmonie mit der Urschwingung die Sprache Sanskrit. Jeder einzelne Buchstabe und die Reihenfolge der Buchstaben, wirkt auf das System des Menschen. Es besteht aus 46 Buchstaben, die Resonanz entstehen lassen. Gesungen oder gesprochen vibrieren die Töne, die Tonfolge angenehm und entfalten ihre Wirkung auf Körper, Geist, Bewusstsein und dann auch im Umfeld des Menschen. Die Sprache Sanskrit ist also Klang, der in der Urbedeutung schwingt. Mantras können etwas bewirken, was die Seher schon damals sahen, indem der Mensch aktiv damit „arbeitet“. Hier ein Beispiel von einem Buchstaben, das A. Er hat eine Sonderstellung und steht für den Anfang allen Seins. Er steht für die anfangsl…

Den eigenen Platz einnehmen

Den eigenen Platz einnehmen
Dieses Video entstand, nach meinen eigenen Empfindungen und Beobachtungen und klar, meinem persönlichem Leben.  Es möchte dich dazu anregen, zu dir selber zu kommen. Vor Tagen begegnete ich einer Bekannten aus Deutschland. Sie ist wieder einmal hier auf der Insel und begrüßte mich, als ich einen Spaziergang machte. Eine gute Umarmung und wir erzählten ein Wenig.  Dann fragte sie, wie es mir ginge und sagte direkt:  "Sehe ich, du siehst super strahlend aus. Es ist gut, dich so zu sehen!" Lachend meinte ich:  "Ja, mir geht es sehr gut. Ich bin endlich angekommen, auch im privatem Bereich." Wir lachten Beide.  Dann las ich heute im Internet etwas von den eigenen Platz einnehmen  und sofort gingen Gedanken, Gefühle und rasch nahm ich das Video auf.  Ja, wenn Jemand wieder erstrahlt, so wie es von Anfang an gedacht war,  dann hat er auch seinen Platz im Leben eingenommen. Was heißt es, seinen Platz wieder einzunehmen, für dich selber? Für mi…

Der große Yoga Weg

Etwas „Eigenes“ gefunden zu haben, ist wie ein Anker im Leben zu haben. 
Mein Anker ist die absolute Freiheit, Tiefe/Höhe und Lebenshilfe des Großen Yoga, dem Maha Yoga. 
Für mich ist Yoga, die Vereinigung von Allem, das, wo ich mich wohl fühle, wo ich Kraft herbekomme, wo ich mich absolut auskenne und Sicherheit habe. Dies gibt mir meine inneres Sicherheit, das immer wiederkehrende Angekommen
in mir selber.
Über das Unterrichten des Maha Yogas, lerne ich selber auch immer wieder dazu. Das Wunder der Asanas (Körperübungen) ist immer wieder bereichernd, da ich immer mit übe und spüre, wo die Übung ansetzt und so „Hilfestellung“ zum Fühlen geben kann. Für mich persönlich ergibt sich immer wieder, auch nach über 28 Jahren Yoga Praxis, Neues im Erleben!
Körper, Geist, Seele, Fühlen, Erleben, Sein.
Im Einzelunterricht spüre ich, was der Andere braucht und die Übungen fließen automatisch, speziell, für diese Person.
Heute möchte ich dir anbieten, zu mir auf die Insel zu kommen. Maha Yoga, leicht, …

Sei gut zu dir

Heute Morgen hatte ich ein schönes Gespräch mit einem Nachbarn. Jeder hat Probleme, klar. Ich hörte ihm mit Anteilnahme zu.
"Ja,die Probleme dürfen den Menschen erst mal runter ziehen. Änderung geschieht, wenn dies bewusst wird. Auch, indem man wieder hinschaut, was Gut ist. Dies führt weg vom Problem und es wird somit wieder „weich“. Wenn der Fokus nur auf dem Problem liegt, dann wird es stärker, erdrückt fast den Menschen.“ Ich gab ihm Beispiele, wie man seinen Fokus ändern kann, wie man wieder positiv wird, indem man schätzt, was da ist:
Die Sterne, eine gute Luft, Atmung, der Duft einer Blume, Dankbarkeit für das Essen, Dankbarkeit für die Partnerschaft, 
Dankbarkeit für das Leben, ein Lächeln verschenken, Geben, Empfangen. Ja, auch Dankbarkeit für dieses Gespräch – Er lächelt!!!
Es gibt so Vieles, was bewirkt, das man wieder "aufwärts" denkt, sich Positiv ausrichtet. Man kann man dann auch andere Wege sehen, die man durch Spannung nicht sah!
Und heute schenke ich dir meine…

Miriam erinnert sich / Buchlesung mit Rückverbindung zur Quelle

Heute war es soweit, das dieses Video  entstand.  Es enthält mehr als eine kurze Buchlesung.  Ich wünsche dir viel Freue im Fühlen. 
Sei gesegnet auf deinem einzigartigem Lebensweg.  Ich liebe dich so, wie du bist.
Nochmals zu meinen heutigen Erkenntnissen im Fühlen:  Du bist stärker in deinem Leben, wenn du dich wieder erinnerst, woher du kamst und dich wieder mit der Quelle des Lebens verbindest. Aus ihr schöpfst du, aus ihr erschaffst du dein Leben.  Erträume dir, was du möchtest, es wird Wahrheit. werden, es entsteht. Sei wie ein Kind, das noch das Vertrauen in den Urgrund hat.  Sei dir wieder bewusst, wie groß du wirklich bist!  Stehe auf im Erkennen, stehe auf und lebe deine Kräfte. Strahle, du darfst dich zeigen, mit Allem was da ist!!! Ja, du darfst dich zeigen und dir auch bewusst sein, das du leuchtender bist. Einzigartig. Für dich, für alle hier.
Hier noch der Link zum Buch: 
https://www.bod.de/buchshop/miriam-erinnert-sich-angelika-arnolds-9783748178323
Angelika Arnolds

Thema Narzissmus in Partnerbeziehungen

Erstaunlich, wie viele Frauen in narzistischen Partnerbeziehungen stecken. Ein Weg dort heraus, in ein glückliches, selbstbestimmtes Leben ist möglich. Ich habe es geschafft und du kannst es auch!!! 

Hier die Zeichen eines Narzissten, woran du erkennst: 

1. Übertrieben kritisch. Werten alles ab, um besser da zu stehen. 
2. Sehr charmant, wenn sie etwas erreichen wollen. 
3. Du bist immer die Schuldige. Diskussionen enden immer 
damit, das du Schuldig bist und dich auch so fühlst.
4. Du hast das Gefühl von Leere. Er ist leer innerlich,
kann nicht fühlen und manipuliert dich so, das auch du
so fühlst.
5. Sie sind perfekte Lügner und sehen auch nicht ihre
Lügen ein. Ps. Sie betrügen dich, ohne ein schlechtes
Gewissen.
6.Ein Einsehen von Etwas geschieht nicht! Eine
Entschuldigung - da kannst du lange warten!
7. Er hat überhaupt kein Mitgefühl. Weder mit dir,
noch mit Tieren.
8. Er spielt das Opfer, damit du agierst.
9. Er manipuliert dich so lange, bis du ganz unten bist,
weder Selbstbewußtsein hast, noch …

Zeitqualität Angst und Panik

Was tun, wenn die Ängste von einem Besitz ergreifen? Wenn der Körper zittert und du vor lauter Angst einfach weglaufen möchtest, oder dich betrinken möchtest, oder dich rasch verkriechst, oder wenn die Angst zur Panik wird. Was tun, wenn du in der Angst spürst, das du dich in einer Art Opferrolle, sogar Ohnmächtig befindest? Was ist zu tun, damit es dir besser geht? Ängste, ob bewusst, oder unbewusst sind ein großes Thema. Sie hindern oft daran, sein Leben zu leben, zu genießen und vor allen Dingen zu ändern und damit vorwärts zu gehen. Ängste lassen stillstehen, oder sogar Schritte zurück gehen. Oft spüren sensible Menschen die Ängste der Mitmenschen. Dabei ist es hilfreich, sich selber zu fragen, ob es aus dir selber kommt, oder Global und somit vom Umfeld von dir aufgefangen/gespürt wird. Alleine die Antwort, kann dich aus der Lage befreien, die Angst aus dem Herzen und Bauchraum sich auflösen lassen. Ist es die eigene Angst, vor Behörden, Fehler zu machen, Erkrankungen, Versagen, Verl…